Vorträge & Workshops

Ich habe nicht nur an unterschiedlichen Hochschulen unterrichtet, sondern auch in anderen Zusammenhängen: Ich halte Sessions auf Barcamps, leite Online- oder Offline-Workshops oder mehrwöchige Kurse im Rahmen der Begabtenförderung. Die Themen reichen von Denk- und Schreibtechniken, über Podcasting bis hin zu Wissenschaftstheorie bzw. -geschichte.

Barcamps

Ich liebe das Veranstaltungsformat des Barcamps mit seiner Öffenheit und Flexibilität. Dabei bin ich besonders gerne auf thematisch offenen, meist regionalen Barcamps unterwegs, die mir eine willkommene Gelegenheit bieten, die Themen, die mich gerade interessieren, mal ein wenig aufzuarbeiten.

Digitaler Minimalismus, BarCamp Ruhr (Essen, 2018-2019)

Schreiben um zu denken, BarCamp Ruhr (Essen, 2017-2019)

Digitale und analoge Räume schaffen und gestalten, stARTcamp RuhrYork 2015 (Dortmund, 14. Juni 2015)

Persönliches Wissensmanagement, BarCamp Ruhr 8 (Essen, 21. März 2015)

Wissenschaft mit Hammer und Meißel? BarCamp Hannover (Hannover, 22. Juni 2014)

Kleinvieh tut mehr weh! Zur Psychologie des Micropayments BarCamp Hannover (Hannover, 21. Juni 2014)

Universität 2.0 Seminar des Clubs der Ehemaligen der Deutschen Schülerakademie (Weimar, 30. November – 2. Dezember 2012)

Vernetzte Wissenschaft, Seminar des Clubs der Ehemaligen der Deutschen Schülerakademie (Kronberg, 25. – 27. November 2011)

Die wundersame Welt der Offliner. BarCamp Hannover (Hannover, 28. August 2010)

Wie das Internet die Gesellschaft verändert, Sillensteder Gespräche (Sillenstede, 9. März 2010)

Begabtenförderung

Da ich in meiner Jugend selbst in den Genuss zahlreicher Angebote der Begabtenförderung gekommen bin, ist es mir heute ein Herzensanliegen, hier selbst immer wieder mal Kurse anzubieten. Meist tue ich das im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung & Forschung finanzierten Deutschen Schülerakademie, zweiwöchiger Sommerkurs für hochbegabte Oberstufenschüler*innen:

Die Welt verstehen – Welten des Verstehehs. (2018, Deut­sche Schü­leraka­de­mie 2018, Waldenburg)

Poten­zial und Erfolg – Ana­ly­ti­sche Fähig­kei­ten im sozia­len Zusam­men­hang. (2013, Deut­sche Schü­leraka­de­mie 2013, Braunschweig)

Warum wir tun, was wir tun — Sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Hand­lungs­theo­rie. (2010, Deut­sche Schü­leraka­de­mie 2010, Rostock)

Rus­si­sche Geschichte und Lite­ra­tur. (2005, Deut­sche Junio­r­aka­de­mie Hes­sen, Ernsthofen)

Ein­wö­chi­ger Sommerkurs: Gra­phen­theo­rie. (Okto­ber 2000, Tech­no­ma­the­ma­ti­sches Schü­ler­zen­trum, Kamp-Lintfort)

Sonst so

Dreitägiger Online-Workshop: Podcasting für Einsteiger*innen (PING e.V.)