The Orville, Season 3

  • Cover The Orville, Season 3

    Ein mehr als würdiger dritter und vermutlich letzter Akt der besten Star-Trek-Serie, die nicht Star Trek ist - aber streckenweise noch besser, weil persönlicher.

    Nach dem Rewatch von Staffel 1 und 2 heute endlich die erste Folge von Staffel 3 von #TheOrville. Und was soll ich sagen? Sie können es noch!

    Folge 2 war dann doch etwas schwächer, aber ich vermute, hinter den “Bösewichten” steckt eine spannende Geschichte…

    Und Folge 3 ist wieder deutlich sehenswerter, auch wenn der Green Screen teilweise sehr sichtbar ist. Achja: Es es weht ein Hauch von #TNG

    Gestern Episode 4 abgeschlossen: Wieder eine spannende Story, diesmal aber vielleicht etwas abrupt abgeschlossen. Aber mit großen Konsequenzen für die Welt…

    Ok, Folge 5 ist definitiv die emotionalste bisher und vielleicht sogar die beste. Mit Extra-Tränchen für BVB-Fans… ;)

    Folge 6: Sie setzen tatsächlich noch einen drauf. So geht eine Zeitreise-Geschichte. Sogar die Physik ist nicht völlig abwegig. Und: Ach Gordon…

    Und Folge 7 macht einfach weiter: Wieder komplex, nie einfach, wenn auch diesmal etwas viel FamilyGuy-Humor. Dafür was Handlung und Länge angeht, fast schon auf Film-Niveau.

    Folge 8 macht dann wirklich einen auf Spielfilm. Wieder großartige Geschichte und intensive Charakterentwicklung. Filmisch zwischen Disney-Märchen (erste Hälfte) und Star Wars (zweite Hälfte). Großartig!

    Folge 9 ist in erster Linie (zu?) viel gut gemachte und sehr unterhaltsame Action. Die diplomatischen Verschiebungen und Figurenentwicklung und das Ende sind großartig, es bleiben aber etliche Plotholes…

    Folge 10 ist ein befriedigender und unbeschwerter Abschied von den Figuren, der viele Arcs zum Abschluss bringt, einige aber auch offen lässt. Ganz ohne moralische Fragen kommt aber auch sie nicht aus.

    • 🌟 Medienlog

    • 🌟 Geschaut

    • Geschaut (Alle)

    • Star Trek: Strange New Worlds, Season 1
       

      Strange New Worlds ist die klassischste der neuen Star-Trek-Serien. Neben dem “Planet of the Week” gibt es einen übergreifenden Handlungsstrang, der in den letzten Folgen nachvollziehbar aufgelöst wird und auch die Figuren sind mir schne...