Religiöser Extremismus ist auch eine Folge der Individualisierung

  • Ein hoch-aktuelles und eindrückliches Beispiel für die Schattenseiten des Individualismus findet sich in der aktuellen Verbreitung des radikalen Islamismus. Dieser ist nämlich keineswegs im Kern des Islam angelegt, sondern eine Ideologie des 20. Jahrhunderts, wie sowohl Ed Husain in Weltoffen aus Tradition als auch Thomas Bauer in Die Vereindeutigung der Welt nachzeichnen:

    Über die Jahrhunderte hinweg spielten in der islamischen Glaubenslehre de Gelehrten eine zentrale Rolle, die die religiösen Schriften interpretierten und in einen komplexen Kontext stellten. So konnten die religiösen Lehren immer wieder an die Zeit angepasst werden und als pragmatische Orientierung dienen. Der moderne Islamismus löst nun aber die Schriften aus diesem Kontext und legt die Interpretation (vorgeblich) in die Hände des Individuums. Dies führt dazu, dass alle bisherigen Interpretationen und damit Jahrhunderte der Geistesgeschichte abgelegt werden und die Schriften wieder weitestgehend wörtlich interpretiert werden. Auf diese Weise verlieren die Schriften Ihre Komplexität und scheinen auf den ersten Blick wesentlich einfacher und zugänglicher. Damit gewinnen individuelle Prediger an Macht, die um ihre individuelle Interpretation herum eine Gefolgschaft aufbauen können.

    Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich auch im Christentum, wo in vielen Staaten evangelikale Christen sich auf der Grundlage einer wörtlichen Interpretation der Bibel gegen die moderne und liberale Gesellschaft stellen.

    • 🌟 Es macht wenig Sinn, Menschen als Individuen zu verstehen. Wir leben immer und ausschließlich in Gesellschaften.

    • Individualisierung stellt zu hohe Anforderungen an den Einzelnen

      Der Individualismus erlegt dem Individuum eine gewaltige Bürde auf: Es muss die Frage nach dem guten und richtigen Leben nun komplett selbst beantworten und damit die ganze Geistesgeschichte individuell nachvollziehen.

    • Der Individualismus bringt zahlreiche Probleme mit sich

      Der Individualismus ist eine der grundlegendsten Ideologien unserer Zeit. Doch er hat seine eigenen Schattenseiten, die gerade in den letzten Jahren immer deutlicher geworden sind.