nilsmueller.info

Der Klimawandel bringt mehr als nur steigende Meeresspiegel [Link]

Dass wir uns Schritt für Schritt auf eine Kilmakatastrophe zubewegen, ist in den letzten Monaten in erster Linie dank der engagierten #FridayForFuture-Demostrationen mal wieder stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt. In einem gleichermaßen beeindruckenden wie bedrückenden Essay zeigte der Journalist David Wallace-Wells schon 2017 auf, was der weltweite Anstieg der Durchschnittstemperaturen tatsächlich bedeutet, denn

“Ich verspreche Ihnen, dass es schlimmer ist, als Sie denken. Wenn Ihre Angst vor dem Klimawandel von der Sorge um steigende Meeresspiegel bestimmt wird, kratzen Sie gerade an der Oberfläche”

David Wallace-Wells: Der Planet schlägt zurück

Er nimmt dabei auch einen der zentralen Sätze Greta Thunbergs, der Galleonsfigur der aktuellen Schüler*innen-Proteste, vorweg:

“Ganz egal, wie gut informiert Sie sind, ausreichend alarmiert sind Sie nicht”

David Wallace-Wells: Der Planet schlägt zurück

Was dann folgt, liest sich wie eine wissenschaftlich fundierte Liste von Welteruntergangsszenarien für einen post-apokalyptischen Roman: von im Eis gebundenen Krankheitserregern bis hin zu akut lebensgefährlichen Temperaturen. Entsprechend zückt Wallace-Wells dann auch die großen erdhistorischen Vergleiche:

“In der Schule haben Sie wahrscheinlich gelernt, dass diese Massenaussterben das Resultat von Asteroiden waren. Tatschlich handelte es sich aber bei allen, bis auf jenes, bei dem die Dinosaurier ausgelöscht wurden, um das Resultat von Klimawandel, der durch Treibhausgase verursacht wurde”

David Wallace-Wells: Der Planet schlägt zurück

Auch wenn sich der Artikel liest, als stehe das Ende der Menschheit unmittelbar vor der Tür, schließt Wallace-Wells mit vorsichtig optimistischen Tönen – wenn auch im Konjunktiv:

Trotz alldem sind die Wissenschaftler im Großen und Ganzen sehr zuversichtlich, was den Einfallsreichtum der Menschen betrifft – vielleicht nicht zuletzt aus ihrem Verständnis des Klimawandels heraus, der schließlich auch eine Erfindung der Menschen ist. Wenn wir erst erkennen würden, welche Welt wir geschaffen hätten, würden wir auch einen Weg finden, sie weiterhin bewohnbar zu halten, glauben sie. Etwas anderes können sie sich schlicht und einfach nicht vorstellen.

David Wallace-Wells: Der Planet schlägt zurück

Wer also einen Realitätscheck im Hinblick auf dem Klimawandel braucht und wer sich mal so richtig von dem, was da kommen könnte, das Fürchten lehren lassen will, der sollte sich den Artikel von David Wallace-Wells mit aller Ernsthaftigkeit selbst durchlesen.

Kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen