"Hinter dem Horizont" von Ernst Peter Fischer

Cover

Fischer spricht gerade in den ersten Kapiteln sehr viele spannende Punkte aus der Wissenschaftsgeschichte an, ohne sich dabei in philosophischen Debatten zu verlieren. Er verheddert sich aber auch immer wieder in seinem roten Faden, der Metapher des “Horizonts” und schafft es so leider nicht, ein übergreifendes Argument zu entwickeln.